Das Lager-ABC

Anmeldung

Die Anmeldungen für das Ferienlager starten jedes Jahr am letzten Sonntag im Januar. Es besteht dann die Möglichkeit ihr Kind persönlich oder online anzumelden. Zeitlich etwas versetzt, erhalten Sie einen ausführlichen Anmeldebogen mit Gesundheitsbogen, Packliste, etc. sowie der Einladung zum Kindervortreffen und zum Elternabend. Bei Kindervortreffen lernen sich alle Teilnehmer und Betreuer kennen. Beim Elternabend werden die wichtigsten Infos zusammengefasst und es können offene Fragen geklärt werden. Mit Beginn der Ferienfreizeit geben Sie ihrem Kind bitte die Krankenkassenkarte (sofern gesetztlich versichert) und eine Kopie des Impfpasses mit. Beides wird noch auf der Busfahrt von den Betreuern eingesammelt und zusammen mit dem Gesundheitsbogen des Kindes verwahrt.

Aufbau

In jedem Jahr werden für die Kinder in der Halle jeweils ein Jungen und ein Mädchentrakt eingerichtet. Diese werden so abgehangen, dass man von außen nicht hereinschauen kann. Selbstverständlich dürfen nur Mädchen in den Mädchentrakt und Jungen nur in den Jungentrakt. Dort schlaft ihr auf Bettgestellen, wo wir für jeden eine Matratze bereit legen. Zusätzlich habt ihr direkt neben eurem Bett einen Platz für euren Koffer. In der Halle findet ihr außerdem zwei Kicker und eine Tischtennisplatte, wo ihr zwischen den Mahlzeiten und Programmpunkten spielen dürft. Kickerbälle und Tischtennisschläger könnt ihr euch an der Bühne ausleihen (siehe unten). Außerdem bauen wir auf der Bühne eine Musik und Lichtanlage auf. Hierüber wird (außer während der Mittagspause) Musik gespielt und teilweise abends Party gemacht.

Betreuer

Die Betreuer könnt ihr immer ansprechen, wenn es Probleme gibt oder ihr ein Anliegen habt. Manche Betreuer haben aber auch bestimmte
Dienste (z.B. Tagesdienst, Nachtwache…), deswegen werdet ihr vielleicht manchmal weitergeschickt zu einem anderen Betreuer, der für euer Anliegen zuständig ist. Generell könnt ihr euch aber an jeden Betreuer wenden. Falls ihr uns etwas mitteilen möchtet, aber euch nicht traut es anzusprechen, könnt ihr uns auch einen Brief schreiben und diesen in den Kummerkasten werfen.

Dienste

Im Lager haben wir drei verschiedene Dienste (Küchendienst,
Schontdienst und Hof & Halle). Jedes Kind wird in eine Dienstgruppe eingeteilt und wird innerhalb des Lagers mit einem Betreuer jeden Dienst einmal durchführen. Zum einen gibt es den Küchendienst. Der Küchendienst hilft den Kochmuttis nach jeder Mahlzeit beim Abtrocknen und beim Wiedereindecken für die nächste Mahlzeit. Zum anderen gibt es den Hof und Hallendienst. Dieser findet immer nach dem Mittagessen statt und sorgt dafür, dass die Halle, die Trakte und das Außengelände jeden Tag einmal durchgefegt werden und die Mülleimer entleert werden. Außerdem gibt es noch den Schontdienst. Dieser ist dafür verantwortlich, dass die Toiletten nach dem Mittagessen gereinigt werden.

Lagertag

besteht aus drei Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Das Frühstück findet meistens um 8 Uhr statt, das Mittagessen um 12:30 Uhr und das Abendessen um 18 Uhr. Unsere liebevoll genannten „Kochmuttis“, die uns die zwei Wochen begleiten, stellen jeweils immer das Essen bereit. Morgens gibt es immer frische Brötchen und Müsli. Mittags wird jeden Tag frisch und abwechslungsreich gekocht. Bei Fleischgerichten wird für die Vegetarier zusätzlich etwas anderes angeboten. Außerdem gibt es nach dem Essen noch einen Nachtisch (Pudding, Eis, etc.). Abends gibt es Abendbrot und Gemüse, sowie einige Reste vom Mittagessen, sodass nichts weggeschmissen werden muss. Häufig gibt es vormittags Obst, welches zwischen den Mahlzeiten verteilt wird und es gibt 2-3x pro Woche Nachmittags noch Kuchen.

Lagerpässe

Jeder von euch bekommt am Anfang des Lagers einen Lagerausweis. Auf diesem Lagerausweis ist ein Foto von euch drauf zu erkennen und euer Name steht darauf. Dieser dient dazu, dass ihr euch an der Bühne Sachen ausleihen könnt (Tischtennisschläger, Kickerball, Fußball, Gesellschaftsspiele, etc.) ausleihen könnt. Außerdem könnt ihr euch mit dem Lagerausweis in Dreier-Gruppen beim Tagesdienstabmelden, wenn ihr ins Dorf gehen wollt.

Kiste und Lagerladen

Jeden Tag zur Mittagszeit öffnen für euch die Kiste und der Lagerladen. In der Kiste hat jeder von euch sein persönliches Fach, in welchem ihr Wertsachen o.ä. aufbewahren könnt. Wenn ihr also euer Portemonnaie an einem sicheren Ort aufbewahren möchtet, solltet ihr dieses in euer Fach legen. In euer Fach wird auch jeden Tag ein Gutschein für den Lagerladen gelegt. Insgesamt erhaltet ihr über die Lagerzeit 25€ (bereits im Teilnehmerbeitrag enthalten). Diesen Gutschein könnt ihr im Lagerladen einlösen, indem ihr euch das Geld auszahlen lasst oder euch für den Betrag Süßigkeiten kauft.

Nachtwache

Jede Nacht haben zwei Betreuer Nachtwache. Die Nachtwache sagt euch jeden Abend, wann ihr euch fürs Bett fertig machen sollt und wann Nachtruhe ist. Wenn ihr schlaft, wird sich auch die Nachtwache schlafen legen, und zwar mitten in der Halle. Wichtig ist, dass ihr die Nachtwache immer wecken dürft, wenn nachts irgendein Problem auftaucht. Die Nachtwache kümmert sich dann um euch.

Tagesdienst

Jeden Tag haben zwei Betreuer Tagesdienst. Ihr erkennt sie an gut erkennbaren T-Shirts. Der Tagesdienst startet bei jeder Mahlzeit das Essen und wird euch jeden Tag nach dem Frühstück sagen, welches Programm an dem Tag gemacht wird. Wenn wir euch etwas Wichtiges mitteilen wollen, wird dies der Tagesdienst nach dem Essen machen. Der Tagesdienst ist für den Tag euer Ansprechpartner an der Bühne, wenn ihr etwas ausleihen wollt oder ins Dorf gehen wollt. Ihr müsst euch dann beim Tagesdienst in eurer Dreier-Gruppe abmelden und auch wieder anmelden.

Tischgruppen

Am Anfang des Lagers teilen wir euch in verschiedene Tischgruppen, die nach Alter gestaffelt sind, ein. Jede Tischgruppe erhält zusätzlich einen männlichen und einen weiblichen Betreuer. Innerhalb dieser Gruppen sitzen wir während des Essens zusammen.