Tagesbericht vom 06.08.2017 Es geht weiter!

Der erste „richtige“ komplette Lagertag begann um 7.30 Uhr. Nach einer ruhigen Nacht haben wir uns zunächst mit Brötchen, Müsli und Kakao für den bevorstehenden Tag gestärkt. Anschließend haben sich die Betreuer als Piraten verkleidet und sich im Dorf versteckt. (wem es noch nicht aufgefallen ist, das Lager steht unter dem Motto „Piraten“). Die Kinder mussten uns dann suchen.

Nach dem Mittagessen haben wir immer eine kleine Mittagsruhe. Zu dieser Zeit läuft keine Musik und die Kinder können „machen was sie möchten“. Um 15 Uhr haben wir das Eisschollenspiel gespielt, bei dem die Kinder in mehreren Gruppen über eine Eisplatte hinwegkommen mussten. Es waren aber immer nur ein paar Eisschollen betretbar, die sich die Kinder merken mussten.

Abends wollten wir gerne rausfinden, welche Kinder unter uns richtige Angeber sind. In acht kleinen Gruppen haben die Kinder in Minispielen rausfinden können, ob sie ihren geschätzten Wert erreichen konnten. Beim Dosenwerfen mussten die Kinder dann vorher schätzten, wie viele Dosen sie in drei Würfen runterwerfen können. Falls Sie es nicht geschafft haben, wurde ihnen zu gerufen „Du bist ein ANGEBER!!“.

Anschließend sind alle müde ins Bett geplumpst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.